Tim Rose


Latest Blog

Ironman Hamburg - Wenn es irgendwann nur noch um das "wie" geht

 Nach 9:50h und 226 sehr harten Kilometern konnte sich der Scherfeder Triathlet als Zweiter der Altersklasse 18-24 auf dem Hamburger Rathausmarkt feiern lassen. Damit hat er die Qualifikation für den Ironman Hawaii zwar knapp verpasst aber der 20-jährige war nach seinem Zieleinlauf einfach froh das Rennen überhaupt ins Ziel gebracht zu haben.

 

Der längste Tag des Jahres begann für Rose mit dem 3,8km langen Schwimmen in der Hamburger Alster. „Das Schwimmen lief super. Ich habe mich sehr gut gefühlt und schnell einen guten Rhythmus gefunden. So konnte ich einige Körner sparen und nach 63 Minuten aus dem Wasser steigen.“ Danach galt es 182 Radkilometer durch den Süden von Hamburg zu absolvieren. Dort hatten die Athleten mit viel Wind und den nasskalten Temperaturen zu kämpfen. Auch wenn Hamburg als flach gilt, hatte die Radstrecke mehr als 1000 Höhenmetern und hat den Athleten alles abverlangt.

 

mehr lesen