Tim Rose


Latest Blog

Erfolgreiches Trainingslager im Playitas

Es war ein Moment der Unachtsamkeit und schon war die erste Hälfte des Jahres gelaufen. Im Januar Trainingslager auf Lanzarote stürzte der Scherfeder Triathlet mit dem Rad und brach sich dabei seinen linken Arm. Entgegen der ersten Diagnose, dass der Arm von alleine zusammenwächst, musste der Bruch Anfang April letztlich doch operiert werden. „Komischerweise habe ich den Bruch selber kaum bis gar nicht gespürt. Ich konnte zwar nicht Schwimmen aber mein Rad- und Lauftraining bis auf einige Ausnahmen weiter fortführen.“ Bereits zehn Tage nach der Operation ging es für ein vier-wöchiges Trainingslager nach Fuerteventura, um verpasste Trainingskilometer nachzuholen und so eine solide Basis für die anstehenden Rennen zu schaffen. „Am Ende der ersten Woche haben wir mir die Fäden gezogen und seitdem kann ich auch wieder schwimmen. Klar ist die Belastung nicht wirklich heilungsfördernd aber Leistungssport ist manchmal ein Spiel mit dem Feuer“, zeigt sich Rose seiner aktuellen Situation sehr bewusst.

mehr lesen