Tim Rose


Latest Blog

Wenn ein Moment die ganze Saison umschmeißt

Zum Trainingsauftakt im Oktober stand die Saisonplanung schon fest. Das große Ziel in diesem Jahr sollte der Ironman Lanzarote werden, bei dem ich mir dann die Qualifikation für den Ironman Hawaii holen wollte. Den Grundstein für eine gute Radform, die man bei dem Rennen auf jeden Fall braucht, sollte das zweiwöchige Januartrainingslager auf der Kanareninsel legen. Doch genau der erste richtige Trainingstag dort hat dafür gesorgt, dass ich meine ganze Saison umplanen muss und nicht beim IM Lanzarote starten werde.
Auf der ersten Radausfahrt hat mich leider eine Bodenwelle auf dem Aerolenker liegend ausgehebelt, ich bin bei Tempo 50-60 gestützt und habe mir einige Schürfwunden zugezogen und, wie sich jetzt fast fünf Wochen später rausgestellt hat, den linken Arm gebrochen. Das Training konnte ich dann in den restlichen zwölf Tagen fast durchgehend vergessen. Immerhin konnte ich noch einmal für 2,5h aufs Rad und zum legendären Mirador del Rio fahren, sowie die letzten drei Tage wieder die Laufschuhe schnüren.

 

Das Ganze hatte ich natürlich anders geplant aber jetzt muss ich das beste aus der aktuellen Situation machen. 

Fakt ist auf jeden Fall, dass für mich jetzt die Gesundheit und die vollständige Genesung an erster Stelle steht. Glücklicherweise darf ich in Rücksprache mit den Ärzten weiterhin Laufen und Radfahren. Bis ich den Arm wieder normal belasten kann und dann auch wieder Schwimmen kann wird es mindestens noch weitere fünf Wochen dauern. Und das ist dann auch der Grund, wieso ich nicht starten werde. 

mehr lesen